Logo Wartaweil Schullandheim Bildungs- und Begegnungsstätte
NaturErlebnisPark
Eine Jugendliche mit Downsyndrom und ein Jugendlicher lachen in die Kamera. Eine weitere Jugendliche sieht die beiden lachend an.
Symbol für den Naturerlebnispark: Ein Mensch im Rollstuhl reicht einem stehenden Menschen die Hand, über beiden fliegt ein Schmetterling
Viele Hände mit nach oben offenen Handflächen bilden einen Kreis und treffen sich in der Mitte
Ein Jugendlicher im Rollstuhl steht an einem Schubkarren.
Fünf jugendliche Mädchen haben Plastiksäcke und Handschuhe an und lachen ausgelassen.

Mitmachen macht Spaß!
Und fördert viele Fähigkeiten!


  • Kommunikations- und Kooperationskompetenzen bei der Arbeit im Team.
  • Solidarität und Empathie bei der Auseinandersetzung mit Natur und Menschen, die "anders" sind.
  • Motivation und Selbstbewusstsein, wenn man ernst genommen wird und etwas für andere leistet.

Deshalb gehört das Mitmachen am NaturErlebnisPark zum dauerhaften pädagogischen Angebot des Schullandheimes Wartaweil!

Es gibt viel zu tun, zum Beispiel:
  • Sträucher schneiden, Wiesen mähen, den Kräutergarten pflegen, ein Insektenhotel oder einen Vogelnistkasten bauen.
  • Gleichzeitig etwas über Tiere, Pflanzen und Lebensräume erfahren.
  • Ideen für neue Natur- oder Erlebnis-Elemente entwickeln.

Mitmachen kann jeder:
Jung und Alt, Schulklassen jeder Jahrgangsstufe und Schulart, Behinderteneinrichtungen, Gäste und Besucher des Schullandheimes.


Ablauf und Inhalte einzelner Mitmach-Aktionen werden individuell abgestimmt (einzelne bis mehrere Aktionstage, Projektwochen, langfristigen Kooperationen und Patenschaften).

Dabei wollen wir die Zusammenarbeit von Menschen mit und ohne Behinderung. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an das Schullandheim.